Donnerstag, 29. September 2016

Ausgepackt - Neuheiten Sortimentswechsel Catrice #prsample

Hallo ihr Lieben,

die Neuheiten von Catrice sind ja nun schon ein paar Wochen in den Theken erhältlich. 

Vor einiger Zeit habe  ich von Rossmann ein paar Produkte der Sortimentsumstellung zum testen zugeschickt bekommen, die euch heute gerne "kurz" review'en möchte.









Das Paket habe ich im Rahmen eines Bloggergewinnspieles gewonnen.



Danke an das liebe Rossmann-Team für das tolle Paket !






Über diese Foundation spricht ja schon die ganze Bloggerwelt, daher war ich sehr gespannt, wie ich sie so finde werden. Ich habe die Farbe 010 light beige erhalten. Das ist ja mal so gar nicht meine Farbe, nicht mal im Winter bin ich so hell. Daher habe ich die Farbe verschenkt. Da ich aber trotzdem sehr neugierig auf die Foundation gewesen bin, habe ich mir die Farbe 040 von meinem eigenen Geld gekauft und ich wurde nicht enttäuscht. Die Farbe passt sehr gut, selbst wenn ich, wie jetzt, noch gebräunt vom Urlaub bin. Sie lässt sich leicht verteilen und wird nicht streifig. Zum Auftragen verwende ich einen Foundationbuffer von B.E.C. Cosmetics, werde es aber auch noch mal mit einem Makeup-Schwämmchen ausprobieren um ein noch gleichmäßigeres Ergebnis zu erzielen. 

Das Finish ist matt und pudrig. Wenn ihr also sehr trockene Haut habt, empfehle ich sie euch nicht, da sie sich auch bei mir an den trockenen Stellen an der Nase unschön absetzt hat und jedes Schüppchen betont. Sie deckt meine Sommersprossen fast vollständig ab und hat somit eine mittlere bis starke Deckkraft. 
Sehr gut finde ich die Dosierung mit der Pipette, hier bekommt man nicht zu viel Produkt raus und zudem kann man das Produkt somit bis auf den letzten Tropfen aufbrauchen.
Die Fotos der Farbe, die ich mir gekauft habe, folgen bald!

30 ml kosten um die 6,25 €




Auf diese neue Reihe von Lidschatten war ich schon sehr gespannt, da sie langanhaltend und farbintensiv sein sollen. Ich habe ich die Farbe 050 La Vie en Rose erhalten, ein kühles champagner-rosé. Leider überzeugt mich die Farbabgabe des Lidschattens nicht. Unter einem farbintensiven Auftrag habe ich mir etwas anderes vorgestellt. Eventuell liegt es auch nur an diesen Farbton, da er schon sehr schimmrig ist. Da habe ich einige ähnliche Töne in meiner Sammlung, die wesentlich besser pigmentiert sind (ich denke da spontan an die Sleek Storm Palette). 
Unter dem Aspekt was uns Catrice von diesem Produkt verspricht, ist das Produkt bei mir durchgefallen, aber ich werde meine Fingerchen mal in die Tester der anderen Farben halten und schauen ob mich davon etwas überzeugt. Die Farbe generell ist ja trotzdem ganz hübsch und vorallem alltagstauglich.
Die Verpackung ist schlicht und edel. Genau die gleiche Aufmachung wie damals von den Lidschatten in der La La Berlin Limited edition.

2 g kosten 3,95 €


Außerdem darf ich eine neue Mascara, die Prêt-à-Volume Smokey Mascara Velvet Black
testen, die ausdrucksstarkes Volumen,Definition und Rauchig-schwarze Textur bei 18-stündige Haltbarkeit verspricht. Diese habe ich bisher noch nicht geöffnet, da ich erst mal eine offenen Mascaras aufbrauchen werde. Sobald ich sie verwende, aktualisiere ich diesen Beitrag dann. Ich hoffe ihr seid mir nun nicht allzu böse. Aber man will auch keine 1000 offene Mascaras rumstehen haben, da alleine eine Mascara bei mir rund 4 Monate hält.

11 ml kosten 4,45 €





Highlighter haben mich bis vor kurzem so gar nicht interessiert, mittlerweile gehe ich aber nicht mehr ohne aus dem Haus. Ich teste mich aber derzeit durch, da ich nicht auf Speckglanz steh (wer weiß was ich in ein paar Monaten dazu sage ^^). Daher finde ich diese Palette super, denn sie ist eher zurückhaltend, aber die Farben lassen sich aufbauen. Am besten gefällt mir die linke Farbe, ein gold-champagner mit leichtem Glitzer. Der mittlere Ton ist etwas kühler und weniger glitzrig. Der rechte Farbton, der nur einen sehr leichten Schimmer abgibt, ist eher etwas für gebräunte Haut. Eine tolle Palette, wenn man gerade anfängt mit Highlightern zu experimentieren.

10g für 4,45 €



Zwei neue Lippenprodukte durfte ich auch ausprobieren. Beide gehören zufällig der gleichen Farbfamilie an. Rottöne mit Pink-Einschlag.





Die Shine Appeal Fluid Lipsticks gab es ja vorher auch schon. Nun gibt es eine Erweiertung der Reihe, names "Intense". Versprochen wird eine satte Farbe mit einem Glanz wie bei einem Lippgloss. Hier muss ich zu 100% zustimmen. Das Produkt hat eine tolle Farbabgabe und einen unglaublichen Glanz. Der Auftrag ist anfangs etwas tricky, da die Farbe beim ersten Mal etwas ungleichmäßig ist. Wenn man die Farbe dann einmal ordentlich auf die Lippen gebracht hat, hält das Produkt etwa 2 Stunden. Ohne Spiegel nachtragen würde ich euch nicht empfehlen. Viele werden das glossig, etwas klebrige Gefühl auf den Lippen nicht mögen, ich mag solche Texturen aber sehr gern. 



Die Lippenswatches geben meine Farbe 030 THE OLYMPINK GAMES leider nicht so intensiv wieder, wie sie wirklich ist. Die oberen Hand-Swatches kommen aber sehr nah an die korrekte Farbe ran.


5 ml für 3,95 €



Das letzte Produkt ist der Matt Lip Artist 6hr in der Farbe 040 HibisKiss-Proof. Das Produkt lässt sich super einfach und sauber auftragen. Er hat ein seidig-mattes Finish und eine grandiose Deckkraft. 6 Stunden Haltbarkeit würde ich jetzt nicht unterschreiben, dafür löst sich die Farbe in der Mitte zur Lippe zu schnell (schon nach etwa 2 Std). Wenn man aber kein Problem damit hat, ihn alle 2-3 Std richtig aufzufrischen, kann man ihn sich anschauen. Das Tragegefühl ist trotz des matten Finishes sehr angenehm und trocknet die Lippen nicht aus.

Hier sind die Lippenswatches wieder etwas blass. Die oberen Swatches passen besser !

3g für 4.95 €



Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Erfahrungen mit den Produkten weiterhelfen und euch vor Fehlkäufen schützen.

Welche Produkte aus dem neuen Sortiment habt ihr schon getestet und könnt ihr mir empfehlen?




Liebe Grüße


                                                       








Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Rossmann zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen